Montag, 20. Februar 2012

Raspberry Pie


Heute gabs zum Kaffeekränzchen einen Himbeerkuchen.
Orientiert habe ich an diesem Rezept.

Zutaten:
400 g Mehl
Ei-Ersatz für 2 Eier (ihr könnt alternativ wenn ihr mögt auch eine Banane nehmen oder mehr Flüssigkeit)
250 g Margarine
6 EL kaltes Wasser
1 Prise Salz
750 g TK Himbeeren
6 EL Speisestärke
ca 1 Tasse Zucker

Himbeeren antauen lassen. Ofen auf 200°C vorheizen.
Mehl,Margarine & Salz mit der Gabel zu einem bröseligen Teig verarbeiten. Anschließend Ei-Ersatz & Wasser hinzugeben und kneten. Wenn der Teig zu feucht ist, einfach ein bisschen mehr Mehl nehmen.
Während der Teig ein kurzes Päuschen macht, die angetauten Himbeeren mit Speisestärke und Zucker vermischen.
Anschlißend 2/3 vom Teig relativ dünn ausrollen, in die gefettete Springform legen, leicht fest drücken und ein paar Zentimeter Rand "hochziehen". Himbeermasse in die Form gießen.
Nun den restlichen Teig ausrollen, in Streifen schneiden und über die Füllung legen.
Jetzt kommt der Kuchen für ca 60 Minuten auf mittlerer Schiene in den Ofen.

Am allerbesten noch heiß essen, passt auch super zu Eis oder Vanillesoße.





Kommentare:

  1. Muss ich auch bald nachbacken *-*
    Ich liebe Himbeeren :>

    AntwortenLöschen
  2. Wieso sieht das nur so lecker aus ... . :D
    Richtig gemein.

    Grüßchen.

    AntwortenLöschen