Dienstag, 4. Oktober 2011

Früüüühstück

Rührtofu (diesmal mit Champignons und Tomate)



Wenn ich schonmal im "Urlaub" bin und mehr als Kaffee und 'ne Scheibe Toast frühstücke, darf's auch mal Rührtofu sein.
Natürlich auch lecker als Abendbrot oder generell und sowieso :D

Dazu Naturtofu (zerbröselt) oder Seidentofu (leicht abgetropft) in einer Pfanne mit Öl leicht anbraten. Ich nehme dazu gerne Alba Öl, für einen leicht buttrigen Geschmack.
Mit Salz, Pfeffer, Kurkuma (für die Farbe) und was ihr früher sonst so in's Rührei gemacht habt würzen.
z.B. Paprikapulver o.ä.; in der Pfalz und im Saarland kommt da auch Maggi ran o_o
Da ich den Rührtofu gerne schlabberig und saftig (tolle Wortwahl :D) mag, mache ich immer eine Mischung aus Sojamilch und Speisestärke dazu und lasse es ein bisschen eindicken, dann fällt es auch nicht so schnell vom Brötchen ;)
Wer es lieber fest und trockener mag kann diesen Schritt einfach auslassen oder nur einen Schuß Milch dazugeben.
Nun müsst ihr eigentlich nur noch bis zur gewünschten Konsistenz rühren und braten.
Und zum Ende noch frischen oder TK-Schnittlauch unterrühren.

Die Champignons hatte ich vorher kurz angebraten und zur Seite gestellt, gegen Ende dann untergehoben und nochmal warm werden lassen.
Die Tomaten habe ich ganz zum Schluß dazugegeben, damit sie nur noch warm werden, aber nicht komplett durchgaren.



Schnell gemacht, variabel und lecker :>
Verschiedene Gewürze und Kräuter, anderes Gemüse oder 'pur'... Räuchertofustückchen als Speck ;)
Wie mögt ihr Rührtofu am liebsten?

Nun.. lasst es euch schmecken,
Hanna :)

Kommentare:

  1. Ich mach mein Rührtofu so:

    90g Seidentofu + 60g Naturtofu "verbreien", und da kommt dann noch dazu: 2 EL Hafersahne, 3 EL Ei-Ersatzpulver, 1/2 EL Senf, ein Schuss Sojasauce, Schnittlauch, Curcuma, Pfeffer, Salz, bisschen Muskat und Paprikapulver.

    Oder einfach nur zerbröseltes Naturtofu mit Sojasauce, Curcuma und Schnittlauch.

    Beides sehr lecker, und das erste Rezept kann man sogar aufs Brot legen und in die Uni oder so mitnehmen :)

    AntwortenLöschen
  2. Hab erst vor kurzem zum ersten Mal Rührtofu geamcht und mit Kurkuma, Sojasauce, Ajvar und Petersilie gewürzt ^_^ lecker!

    AntwortenLöschen
  3. Ajvar? *-*
    Das klingt zu lecker, das muss ich demnächst probieren :D

    AntwortenLöschen